Uri Rotstock - Ab St. Jakob im Grosstal - Uri Rotstock - Urner Alpen - Switzerland
Uri Rotstock - Ab St. Jakob im Grosstal

Uri Rotstock - Ab St. Jakob im Grosstal

Uri Rotstock - Alpes Uranaises - Switzerland

Information
Length11042m
Min / max altitude1002m / 2928m
Duration1 day
Main facingNW
Route typereturn_same_way
Gear* couteaux nécessaires pour le couloir * crampons utiles si arête sommitale verglacée
Source

Eine lange Tour in einer eindrücklichen Umgebung auf das Wahrzeichen des Kantons Uri. Die Tour ist relativ schattig und kann deshalb bis spät in den Frühling hinein begangen werden.

Aufstieg

Von Seilbahnstation Sankt Jakob (Postautohaltestelle) auf der Forststrasse dem Tal Richtung S folgend nach Alt Ruti (1263m) und Steinhüttli (1400m). Nun steil hinauf zum östlichen Teil des Bösenboden, wobei man die vom Schloss herabziehende Rinne aufgrund der Eisschlaggefahr vermeidet. Die erste Steilstufe wird westlich umgangen und man folgt in östlicher Richtung den Terrassen im mässig geneigten Gelände Richtung W-Fuß des Uri Rotstocks. Dann in etwa dem Sommerweg folgend schwenkt man gegen S und gewinnt die enge Steilstufe (35 - 40°), welche den Zugang zur Gitschenhürelihütte (2325m) vermittelt. Man geht nicht zur Hütte, sondern direkt Richtung SE in der Mulde zwischen der Moräne des Bluemlisalpfirns und dem Uri Rotstock. Weiter der Moräne folgend in östliche Richtung und dann auf ca. 2600m nach NW zum Pkt. 2740 auf den Grat aufsteigen. Nun einfach auf dem Grat weiter über Pkt. 2826m (hier je nach Verhältnissen Skidepot) zum Gipfel.

Abfahrt

Auf Aufstiegsroute

Schwierigkeiten

  • Im Kessel unter dem Schloss ist die Rinne zu meiden, da diese Eisschlag ausgesetzt sein kann.

  • Der Übergang zum Plateau des Blüemlisalpfirns ist eng und sehr steil (35-40°) und sollte folglich nur bei sicheren Bedingungen begangen werden.

  • Die Schwierigkeiten am Gipfelgrat sind stark von den Verhältnissen abhängig, gegebenfalls kann ein Skidepot bei Pkt. 2826m angezeigt sein.

Zugang

Gut erschlossen mit dem Postauto bis Sankt Jakob (969 m) im Grosstal. Bis hier kann auch mit dem Auto gefahren werden, bei geräumter/aperer Straße kann noch weiter auf der Straße bis Alt Rüti gefahren werden, was den Aufstieg um ca. 1h verkürzt.

Übriges

  • Die Route entspricht der Routennummer 290 im Zentralschweizer Skitourenführer des SAC.
Creative Commons logo

The text and images in this page are available
under a Creative Commons CC-by-sa licence.