Gaishörndl - aus N - Gaishörndl - Pustresi - Hohe Tauern - Italy
Information
Min / max altitude1630m / 2640m
Duration1 day
Main facingN, NE
Route typereturn_same_way
Source

Schöner Winterausflug in einer angenehmen und panoramischen Umgebung. Lawinengefahr im Abschnitt unterhalb der Alfneralm.

Anreise

Kalkstein (1630), Innervillgraten (Hochpustertal). Lienz-Sillian (oder von Bozen entlang des Pustertals über Brixen, Bruneck, Innichen, Sillian). Biegen Sie rechts ab in Richtung Villgratental, halten Sie sich hinter Innervillgraten links und erreichen Sie den Parkplatz am Talschluss.

Aufstieg

Folgen Sie vom Parkplatz aus der Forststraße, die das Alfnerbachtal hinaufführt. Lassen Sie eine erste Abzweigung rechts zur Lipperalm, dann links eine zweite, die den Markenbach hinaufführt (direkt nach Markinkele). Bei den Almen am Talanfang angekommen, geht es steil bergauf bis zur Alfneralm. Fahren Sie auf offenem Gelände mit mäßigem Hängen weiter und zeigen Sie direkt nach oben.

Abfahrt

Wie Aufstiegsroute.

Zeitraum: Dezember-März

Schwierigkeiten beim Bergsteigen: 0 Lawinengefahr: 1/3

Creative Commons logo

The text and images in this page are available
under a Creative Commons CC-by-sa licence.