Tour du Piz Bernina - Tour del Piz Bernina - Tour du Piz Bernina - Italy
Tour du Piz Bernina - Tour del Piz Bernina

Tour du Piz Bernina - Tour del Piz Bernina

Tour du Piz Bernina - Engadine - Disgrazia - Italy

Information
Min / max altitude1800m / 3265m
Duration3 days
Main facingSE
Route typetraverse
Source

I° TAG

Wegbeschreibung:

Von Pontresina 1800m, die Val Roseg auf dem Bergweg oder in Loipen bis zur Capanna Coaz 2610m durchqueren. Die Capanna Coaz ist auch leicht vom Corvatsch Gipfel dank Aufstiegsanlagen zu erreichen. Zur Abfahrt zur Capanna gehört eine wunderschöne und leichte Freeride Abfahrt die wir sehr empfehlen.

II° TAG

Wegbeschreibung:

Von der Capanna Coaz 2610m den Gletscher Vadret da Sella bis zum Passo Sella 3265m besteigen. Auf den westlichen Spuren bleiben, da die Séracs eine Einsturzgefahr bilden.

Abfahrt:

Vom Passo Sella 3265m zum Gletscher Vedrette di Scerscen Superiore gelangen, an den Felsen auf denen sich der Bivacco Parravicini befindet vorbei Richtung SO und schließlich S bis zum Passo Marinelli Occidentale 3014m fortfahren. Von hier den Gletscher Vedrette des Fellaria- Westgipfels durchqueren und in Richtung O fortfahren in dem man die Punta Marinelli rechts liegen lässt. Dann in Richtung S-SO-O auf der Vedrette des Fellaria-Westgipfels absteigen, bis man das Rifugio Bignami sichtet.

III° TAG

Wegbeschreibung:

Mehrere Tage im südlichen Gebiet des Bernina zu verbringen gibt die Möglichkeit, viele Bergsteigungen auszukosten. Das Rifugio Bignami ist ein idealer Stütz- und Ausgangspunkt. Wenn aber nur 2 Tage für die Tour zur Verfügung hat, kann man leicht nach Poschiavo (CH) zurückkehren, wo man wiederum mit dem Zug nach Pontresina Anschluss findet. Vom Rifugio Bignami 2401m durch die Talmulde im Rücken des Rifugios zum Gera See absteigen. Am See angelangt, die Felle aufziehen und Richtung O in die Val Poschiavina fortfahren, diese ganz bis zum Passo Canciano 2498m durchqueren, der süd-östlich den höchsten Punkt des Tals bildet.

Abfahrt:

Vom Passo Canciano in die Schweiz abfahren, die ganze Val Ciancian bis zum ersten Dorf, Vamporti, durchqueren. Je nach Schneebedingungen kann man von hier durch die Val Pedenal bis zur kantonalen Straße fortfahren, wo ein Bus in 5 Minuten nach Poschiavo fährt. Falls ungenügend Schnee, ist es möglich, öffentlich Verkehrsmittel in Vamporti zu nutzen. Von Poschiavo führt der “trenino rosso delle alpi” (“kleiner roter Alpenzug”) nach Pontresina zurück.

Varianten:

Siehe die Beschreibung zur Traversata del Passo Confinale

Creative Commons logo

The text and images in this page are available
under a Creative Commons CC-by-sa licence.