Roc de Mariailles - La danse du lérot - Roc de Marialles - Puigmal - Canigó - Albera - France
Roc de Mariailles - La danse du lérot

Roc de Mariailles - La danse du lérot

Roc de Mariailles - Puigmal - Canigou - Albères - France

Information
Min / max altitude1980m
Duration1 day
Main facingSW
Route typereturn_same_way
GearFriends du 0,1 au 0,5 camalot, coinceurs et sangles.
Source

Die Route vor allem in platten mit schön granit mit stellen in Rissen. Von Klemmkeile schützen.

Zugang

Richtung Fluss Cady gleicher Zugang Route “la singletana egocide”. nach den oberen Cadyfuss Route “la singletana egocide” über etw hinubergehen Cady bis zu schön Badewanne mit gross felsblock von “galets ronds” weiterkommen aufsteigen (rechts ufer). Links Steil Wald mit Pinie, aufsteigen, (wenig felsblocken). nach geröll, ufer rechts aufsteigen. schnell, die Wand ist sichtbar. für enden, queren Schlucht links, und aufsteigen häng mit rhododendronen für ankommen Fuß von Wand.

Die Route

beginne kleine riss links Wand, 2 Bohrhaken von start.

L# | 6a | Bohrhaken und Haken ganz ausrüsten. 2 Bohrhaken für Stand. L# | 6a+ | Rechts, wenig Bohrhaken riss beschützen. Achtung seilzug. Stand mit kette. L# | 6b | Platte und fein Riss, absteigen ein wenig links für start. !Achtung! für man weniger 1m80 ein express magisch (läng und steif express) helfe für “clipper” ersten 2 Haken aben seilläng… Stand auf 2 Bohrhaken. L# | 5c | Nicht geradeaus Richtung 3 Bohrhaken, aber rechts Richtung ein zelgänger Bohrhaken und Dieder geneigent, ein Bohrhaken verstecken rechts. Passieren ersten gross Tanne, aufsteigen Richtung mehr gross Tanne mit Seil herum. L# | 3 | Gross Querung rechts wenig aufsteigen von einfach gelände für erreichen Grat un Stand mit Fels.

Abstieg

Von R5, abseilen bis zu Pinie aber dachen, (Seil, “mousqueton à vis”). abseilen bis zu R2 von die Route “Les mains sous la lune” (Seil “sur une écaille”) und direkt unter rechts (gegenüber felswand) Achtung ! passieren knotenseil aben riss, einklemmrisiko.

Creative Commons logo

The text and images in this page are available
under a Creative Commons CC-by-sa licence.